Beraten Sie den Inhalt Ihrer Reiseapotheke mit ihrem Hausarzt. Vor allem bei Medikamenten die Sie ständig nehmen müssen.

Tipps zu Sicherheit auf Reisen - Auto

  • Ziehen Sie immer den Zündschlüssel ab, auch wenn Sie Ihr Fahrzeug nur kurzfristig verlassen, z.B. beim Tanken, wenn Sie zu einem Kiosk gehen, oder zur Toilette.
  • Wenn Sie Ihr Auto abstellen, lassen Sie immer das Lenkradschloss einrasten, schliesen Sie auch bei kurzer Abwesenheit immer Fenster, Türen, Kofferraum und auch das Schiebedach.
  • Verstecken Sie Ersatzschlüssel nicht im Auto, lassen Sie auch keine Wertgegenstände im Handschuhfach oder unter dem Sitz liegen.
    Denken Sie daran: Diebe kennen alle Verstecke!
  • Sichern Sie Ihr Auto zusätzlich mit einer Wegfahrsperre, lassen Sie sich durch Ihre Werkstatt eine Alarmanlage einbauen.
  • Diebe interessieren sich für alles was sich im und am Auto befindet, lassen Sie daher niemals Wertsachen oder Wohnungsschlüssel bzw. den Zweitschlüssel für den Wagen im Auto.
  • Transportieren Sie Fahrräder, Surfbretter, Skier oder anderes nur mit abschliessbaren Dachgepäckträgern.
  • Leichmetallfelgen können mit abschliessbaren Radbolzen, Muttern oder Raddeckeln gesichert werden.
  • Denken Sie auch an Ihr Autoradio. Achten Sie beim Kauf darauf, dass es kodierbar ist und füllen einen Autoradiopass aus, den Sie am besten bei den Fahrzeugpapieren aufbewahren.
  • Sinnvoll ist auch eine Quick-out Halterung. Sie können Ihr Radio so immer herrausnehmen und es kann somit nicht gestohlen werden.
  • Falls Ihr Auto im Ausland gestohlen wird, müssen Sie den Diebstahl bei der örtlichen Polizei melden. Wichtig ist auch die vollständige Fahrgestell-Nummer; nur so kann das Auto zweifelsfrei identifiziert werden. Die Nummer des Nummernschildes ist meistens nicht ausreichend, da Diebe die Schilder meist austauschen.
  • Die Anfertigung eines entsprechen Protokolls bei der örtlichen Polizei ist wichtig für die Durchsetzung von Versicherungsansprüchen.