Wichtige Arzneimittel und Zubehör im Handgepäck und nicht nur im Koffer mitführen!

Verlust / Diebstahl

Bei Verlust, Diebstahl oder Raub

  • Sie sollten umgehend alle Kreditkarten und Bankkarten sperren lassen. Das ist unter + 49 116 116 oder + 49 30 4050 4050 beim Zentralen Sperrannahmedienst/Sperr-Notruf möglich. Der dienst ist aus dem Ausland gebührenpflichtig! Umfasst aber nahezu alle Banken und Kartenanbieter.
    • Die Vorwahl kann im Ausland variieren – die korrekte Landesvorwahl für Deutschland ist beim Sperr-Notruf verfügbar.
    • Als Karteninhaber haften Sie solange bis Ihre Sperranzeige eingeht, daher sollte das wirklich so schnell wie möglich passieren.
    • Notieren Sie sich am besten auch die direkten Sperrhotlines Ihrer Kartenanbieter.
    • Erstatten Sie auch unbedingt eine entsprechende Anzeige und heben Sie die Unterlagen auf. Sie werden in der Regel für Ersatzkarten, -Dokumente und Versicherungsansprüche gebraucht.
    • Notfalls können Reisedokumente auch von der eigenen Botschaft, einem Konsulat oder Honorarkonsul neu ausgestellt werden.
      • Sie sollten trotzdem Kopien Ihrer wichtigsten Dokumente (zum Beispiel: Pass, Führerschein, Flugtickets, Visum) als Kopie oder Datei mithaben und sicher verwahren.
      • Erkundigen Sie sich ob auch eine Meldung bei anderen Behörden, wie der Immigrationsbehörde nötig ist.
      • Tipps für mehr Sicherheit und wie Sie derartige Probleme vermeiden können finden Sie unter unseren Devisen

Geld weg / Reisekasse Auffüllen

  • Wenn Sie mit einem Reiseveranstalter unterwegs sind, haben Sie oft die Möglichkeit, Geld direkt an diesen überweisen zu lassen. Der Veranstalter zahlt es Ihnen dann vor Ort aus.
  • Freunde und Familie können Ihnen mittels Auslandsüberweisung international Geld, auch zur direkten Ausbezahlung überweisen. Bei Bareinzahlung kann das auch innerhalb von Minuten erfolgen.
    • Geldtransfers sind in der Regel mit entsprechenden Kosten verbunden – je schneller die Durchführung desto höher fallen meistens auch die Gebühren aus.
    • Überweisungen ins Ausland mit online Geldtransfer benötigen zumeist auch nur noch 1 Tag. Die Zeiten können aber, abhängig vom Zielland, variiieren.
    • Einige Anbieter wie Azimo ermöglichen es Ihnen auch, sich selbst Geld online auf Ihr Konto, Handy oder zur direkten Auszahlung überweisen. Das kann besonders hilfreich sein, wenn Ihnen nur das nötige Bargeld oder der Zugang dazu fehlt.
    • Vergleichen Sie die Angebote auf jeden Fall, wenn es nicht ganz dringend ist. Die Gebühren können sich stark unterscheiden und auch Wechselkurse werden von vielen Anbietern als zusätzliche Einnahmequelle genutzt.
    • Informieren Sie sich auf den Websites ob Überweisungen in das gewünschte Land überhaupt durchgeführt werden und wo die nächste Auszahlungsstelle befindet. Nicht immer ist dies eine Bank; auch Hotels und Supermärkte können manchmal auszahlen.
    • Trotz dieser Möglichkeiten sollten Sie Ihre Wertsachen, Schecks und Geld das Sie nicht brauchen im Hotelsafe verwahren und für Notfälle abgesichert sein!