Verpacken Sie den Inhalt Ihrer Reiseapotheke am Besten in einem Kunststoffbehälter, so ist der Inhalt immer gegen Feuchtigkeit geschützt.

Tipps zur Verpflegung

  • Zu den häufigsten Krankheiten auf Reisen zählen Magen- und Darmprobleme bzw. Durchfall. Je weiter und um so abenteuerlicher eine Reise ist, um so höher ist das Risiko im Urlaub bei falscher Ernährung zu erkranken
  • Nehmen Sie Lebensmittel die Sie am Urlaubsort nicht bekommen und auf die Sie nicht verzichten wollen, von zu Hause mit.
  • Wenn Sie eine Ferienwohnung oder ein Appartment mit Kochgelegenheit haben, planen Sie vorher, welche Lebensmittel Sie mitnehmen wollen. Erstens gibt es nicht an jedem Reiseziel die gewohnten Lebensmittel und außerdem hilft gezieltes Einkaufen beim Geld sparen.
  • Lassen Sie den Urlaub gemütlich angehen und vermeiden Sie große Anstrengungen in den ersten Tagen.
  • Meiden Sie in den ersten Tagen auch exotische Speisen, gerade wenn Sie sehr viel Fett, Öl oder scharfe Gewürze enthalten.
  • Trinken Sie nicht zu kalte Getränke und verzichten Sie möglichst auf Eiswürfel.
  • Beginnen Sie den Tag zum Beispiel mit einem Müsli und essen Sie viel frisches Obst.
  • Bei heißen Wetter empfielt es sich, viel Salat zu essen.
  • Was in Europa an Obst und Gemüse unbedenklich ist, muß nicht für tropische Länder gelten:
    Rohes Obst oder Gemüse nur geschält und gewaschen essen.
    Wasser immer abkochen und kohlesäurehaltiges Wasser zum Zähneputzen nehmen.
  • Trinken Sie niemals Leitungswasser. Nehmen Sie dazu Trinkwasser, dass in vielen Gegenden im Ausland preiswert in Kanistern zu kaufen gibt.